Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

22 Athletinnen und Athleten vertreten die Deutsche Taekwondo Union bei den 11. Poomsae-Weltmeisterschaften in Taipeh/ Taiwan, die Mitte November ausgetragen werden. Zu diesem Team , das vor kurzem vom DTU-Präsidenten Stefan Klawitter nominiert wurde, gehört auch Peter Johanns, der als ältester Sportler der Deutschen Nationalmannschaft in der Klasse Ü-60 in Taipeh an den Start gehen wird.

Vor dem letzten gemeinsamen Trainingswochenende in der Sportschule Hennef stand noch das Bundesranglisten-Turnier am 20.11.2018 im niedersächsischen Gehrden auf dem Plan.

Hier hatten die WM-Teilnehmer nochmals die Möglichkeit ihren Trainingszustand einer Prüfung zu unterziehen, bevor die Vorbereitungen auf die Zielgerade gehen.

Peter Johanns erreichte hier in sehr guter Form in den einzelnen Runden in seiner Startklasse den 1. Platz (Gold).

Unter 12 teilnehmenden Landesverbänden erreichte die NWTU , für die auch Peter hier an den Start ging, mit 8 Gold, 3 Silber und 11 Bronze-Medaillen den Pokal für den 2. Platz in der Länderwertung.

 

Verbände

  • DTU
  • NWTU

Sponsoren

  • Volker Kinder